Donnerstag, 8. Juni 2017

Rezension- Er & Sie, Eine Liebe in Paris

Heute gibt es die Rezension zu "Er& Sie- Eine Liebe in Paris" von Marc Levy. Vielen Dank an den blanvalet- Verlag für dieses Rezensionsexemplar!





Seitenzahl: 352
Preis: 14,99
Verlag: blanvalet
Autor: Marc Levy
Hier kaufen: Amazon





"Es war einmal in Paris ...


Sie ist Schauspielerin. Er ist Schriftsteller. Sie heißt Mia. Er heißt Paul. Sie ist eine Engländerin aus London. Er ist ein Amerikaner aus Los Angeles. Sie versteckt sich in Montmartre. Er lebt im Marais. Sie hat sehr viel Erfolg. Er nicht wirklich. Mia ist sogar ein weltweit gefeierter Star, aber Paul hat noch nie von ihr gehört, weil er in seiner ganz eigenen Bücherwelt lebt. Beide fühlen sich einsam, bis sie sich eines Tages in einem kleinen Restaurant begegnen. Obwohl Paul sie zum Lachen bringt und er Mias Ungeschicklichkeit unwiderstehlich findet, wissen beide, dass sie sich nicht verlieben dürfen ..."



Ich war wirklich sehr gespannt auf diesen Roman, der mich leider total enttäuscht hat. Sowohl das Setting, als auch die Inhaltsangabe und das Cover haben mich total angesprochen, aber ich wurde leider wieder belehrt, dass das Äußere sehr täuschen kann...

Wie schon gesagt, hat mir das Cover sehr gut gefallen und mich wirklich sehr angesprochen. Es ist ein sehr schönes und sehr schlicht. Auch wenn es in schwarz-weiß Farben gehalten ist, spricht es sehr an und sieht sehr schön aus.

Der Schreibstil hat mir überhaupt nicht zugesagt. Er war sehr distanziert, aufgrund der Perspektive. Außerdem war er sehr komisch, sodass man sich nie in die Geschichte hineinversetzen konnte. Es war alles auch sehr langatmig und ich musste einfach Seiten überspringen und mich zwingen weiterzulesen, denn mit dem Schreibstil konnte ich mich nie anfreunden.

Mia und Paul sind beide total komisch und mit beiden konnte ich mich nicht anfreunden und identifizieren. Obwohl mir Mia ein bisschen besser gefallen hat als Paul. Paul war einfach komisch und anders, aber in negativen Sinne. Für mich haben die beiden auch kein schönes Paar abgegeben und die Chemie zwischen ihnen war einfach nicht da.





Mir fällt um ehrlich zu sein nicht mehr viel ein, was ich noch schreiben könnte. Ich habe mir eine schöne Liebesgeschichte erhofft, mit Schwierigkeiten, die es zu überwältigen gibt und Spannung und einer tollen Atmosphäre in Paris. Aber leide wurde von diesen Erwartungen
nichts erfüllt. Deshalb wird es von mir dementsprechend auch nur 2 von 5 Blümchen geben.








Kommentare:

  1. Huhu!

    Ich persönlich finde es immer sehr schwer, Grund zu finden, wenn man eine Rezension zu einem leider nicht ganz so treffenden Buch schreibt.
    Dir ist es ganz gut gelungen - aber vielleicht hättest du noch erwähnen können, warum die Perspektive so distanziert war? Aus welcher Perspektive war es geschrieben?
    Aber ansonsten, ein schöner Blog! Schaue mich hier noch ein wenig um.

    Liebe Grüße, Fee von http://feesbuecher.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,

      vielen Dank für deine lieben Worte und für deine Kritik! Das finde ich immer sehr wichtig auch mal negative Sachen zu nennen. Vielen Dank dafür:)
      Die Perspektive war aus der 3. Sicht, was mich sehr gestört hat.

      Ich werde mich mal auf deinem Blog umsehen:)

      Lg Nana

      Löschen
  2. Ich habe es total vergessen vorbeizuschauen, aber besser spät als nie was :D und Zack gleich das Buch von der Wunschliste gelöscht :D

    Liebe Grüße
    Jacki von Liebedeinbuch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, kein Problem :) Ja, ich kann es dir leider wirklich gar nicht empfehlen:/
      LG Nana

      Löschen

Rezension- Rock my Soul

Hallo meine Lieben! Es tut mir so leid, dass ich lange nicht mehr rezensiert habe, aber privat war bei mir einiges los..Heute kommt also di...